PIEF
Pief

Alles hat seine Zeit:

zusammen sein und getrennt werden
gewinnen und verlieren
lachen und weinen
trauern und getröstet werden ...
alles hat seine Zeit!

 

 

Gerade mal 4 Jahre alt, verstarb unserer geliebte „Knautschkugel PIEF“
am 09. August 2009!

 
Es gehört wohl mit zu den traurigsten Aufgaben, einen Hund einschläfern zu müssen!

Liebe „Pief“, danke für die schönen Stunden, die wir mit Dir verbringen durften.
Du hast uns so viel Liebe gegeben und unser Leben sehr bereichert.

Du warst der allerbeste Freund von „Amur“.
Nun bist Du im Hundehimmel!
  

Tot ist nur, wer vergessen wird!

Dich, unsere liebe Knautschkugel „Pief“ werden wir nie vergessen!
Du lebst in unseren Erinnerungen und in unseren Herzen weiter!
Wir alle vermissen Dich so sehr!

Viona, Franka, Clemens und Joachim sowie Amur

  

 

 

 

„Pief“ stammte aus dem C – Wurf des Zwingers Chaitan’s.
Sie wurde am 23. Juni 2005 als Caipirinha in Berlin geboren.
Züchter ist der Hundevermehrer Uwe Lenk 

In ihren 4 Lebensjahren litt die kleine „Pief an den genetischen Erkrankungen:


„FAMILIAL-SHAR-PEI-FEVER“
und
„generalisierte DEMODIKOSE“
und
„kongenitale ENTROPIUM“
sowie
„MUZINOSE“!